Abschied vom Kreativen Schreibkurs

Gedeckter Tisch am Hexenhaus mit Heckenrose und Kirschtorte

Kaffeetisch mit Heckenrosen und Kirschtorte hinter dem Hexenhaus in Vitte. Copyright: Cornelia Saxe

Der von mir geleitete Kreative Schreibkurs fand im Frühling 2019 und im Herbst 2020 im Gästehaus der Inselkirche von Hiddensee statt. Im Frühling 2022 entschied ich mich auf Grund der Corona-Maßnahmen für einen Online-Kurs. Wegen beruflicher Aufgaben in Berlin kann der ursprünglich für Frühling 2023 geplante Kurs leider nicht stattfinden.

Die Insel und ihre Bewohner finden sich auch in meiner journalistischen Arbeit: Porträt des Inselpfarrers Konrad Glöckner, Nachruf auf Menschen, die die Insel prägten sowie Porträt des verstorbenen Inselwirtes Franz Freitag.

Gruppenbild mit Kapitänin 2020, links unten Irene Moessinger, rechts unten Sabine Reichwein (Copyright: Cornelia Saxe)

Ich danke allen Teilnehmenden, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Wir haben nicht nur gemeinsam geschrieben und diskutiert, sondern auch gekocht, gegessen und viel gelacht. Unvergesslich bleibt für mich die Lesung von Irene Moessinger aus ihrer Autobiografie „Berlin liegt am Meer“. Die Gründerin des Berliner Tempodrom sang dabei Songs der legendären Band „Ton, Steine, Scherben“. Sehr schön war auch, dass sich das Freizeitprogramm manchmal ganz von selbst organisierte. So lud Sabine Reichwein alle Beteiligten in ihr Hexenhaus in Vitte, das eines der ältesten Häuser der Insel ist.

Das Hexenhaus in Vitte. (Copyright: Cornelia Saxe)

Ich habe die Erfahrungen aus den Jahrzehnten meiner Arbeit als Autorin, Journalistin, Lektorin, Literaturwissenschaftlerin und Buchhändlerin eingebracht. Mit allen Sinnen haben wir gemeinsam die Insel erkundet. Für mich waren das immer ganz besondere Tage.

Das sagten Teilnehmer/innen über meine Kurse:

„Ich werde versuchen, den Schwung, den mir der Kurs gegeben hat, in meinen Alltag zu retten und weiterzumachen. Lieben Dank dafür, ich habe so viel mitgenommen! Die Begegnungen mit den anderen Teilnehmerinnen hat mich im Nachhinein sehr bewegt, gerade in unseren so sozial reduzierten Zeiten.“ Hilke S., Schleswig-Holstein

„Ich habe Deine Professionalität genossen, die klare Struktur des Lehrangebots, des Zeitmanagements, Deine Freundlichkeit und insbesondere Deine schnellen, punktgenauen und treffsicheren Feedbacks zu den verschiedenen Texten.“ Heide H., Bayern

„Herzlichen Dank für den wunderschönen und erkenntnisreichen Schreibkurs.“ Jeremias T., Leipzig

„Der Schreib-Workshop wirkt noch intensiv in mir weiter und hat mir – besonders durch die heterogene sehr angenehme Gruppe – wunderbare Anregungen gebracht, wie auch die Betonung auf die 5 Sinne und kurzen spielerischen Textaufgaben.“ Sabine R., Hiddensee / Berlin

„Ich habe schon einen Verlag für meine Buch-Idee gefunden. So schnell kann es gehen! Herzlichen Dank fürs Mutmachen!“ Heike W., Berlin

„Ich habe in diesen Tagen deines Kurses sehr viel Kraft und Leben getankt. Danke dafür!“ Katja G., Mecklenburg

„Es war eine unvergessliche Woche auf Hiddensee. Ich möchte mich für die vielen Anregungen und die differenzierten, feinfühligen Rückmeldungen zu unseren Texten bedanken. Sehr beeindruckt hat mich, wie konzentriert du zuhören kannst und wie genau du auf uns eingegangen bist. Chapeau!“ Germaine S., Zürich / Berlin

Über mich

Notizen am Kleinen Inselblick Copyright: Cornelia Saxe

Notizen am Kleinen Inselblick auf Hiddensee Copyright: Cornelia Saxe

Ich habe im Literaturbetrieb viele Erfahrungen gesammelt: Ich bin ausgebildete Buchhändlerin und Lektorin sowie studierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin (M.A., Humboldt-Universität zu Berlin). Im Ullstein Verlag erschien mein literarisches Sachbuch „Das gesellige Canapé – Die Renaissance der Berliner Salons“. Meine Texte erschienen u.a. bei Deutschlandfunk, WDR, SWR, Spiegel und Berliner Zeitung. Kreative Schreibkurse habe ich bei der Sommerakademie Rügen, beim Autorinnenforum Rheinsberg, zwei Mal auf Hiddensee in Präsenz und einmal als Onlinekurs geleitet. Ich arbeite als Journalistin bei Deutschlandfunk Kultur.